Diese Kategorie ist für Unternehmen bestimmt, deren Produkte und Dienstleistungen dem klassischen Finanzgewerbe zugeordnet werden. ---> Das Listen von Links und Seiten stellt kein finanzgewerbliches Angebot und auch keine Empfehlung dar. Die Seiten werden so aufgenommen, wie sie auch im Netz zu finden sind und kommentiert, was Seitenbesucher als Informationen im Netz vorfinden können.

In dieser Kategorie werden Sites zusammengefasst, deren Inhalte sich auf den Bereich »Finanzgewerbe« konzentrieren.

Aus und Weiterbildung umfasst Aktivitäten, die der Vertiefung, Erweiterung oder Erneuerung von Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten von Kenntnissen in der Finanzbranche dienen.

In dieser Kategorie werden Seiten mit Schwerpunkt Aus- und Weiterbildung in der Finanzbranche aufgenommen.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung auch die generellen Anmeldehinweise für den Bereich World/Deutsch/Wirtschaft.

Die Kategorie ist für Unternehmen, die sich auf die Vermittlung oder Gewährung von Finanzierungen zum Bau oder Kauf von Immobilien spezialisiert haben.
Wichtige Hinweise für die Formulierung Ihres Vorschlags
Die Kategorie ist für Unternehmen bestimmt, die sich auf die Vermittlung oder Gewährung von Finanzierungen zum Bau oder Kauf von Immobilien spezialisiert haben. Titel der Seite
  • Der Titel enthält den korrekten, vollständigen Firmennamen und die Rechtsform des Unternehmens (z.B. "ABC Baufinanzierung GmbH". Nicht mehr und auch nicht weniger.
  • Keinesfalls werden Schlüsselworte, werbesprachliche Slogans, Superlative, Produktanpreisungen oder Werturteile im Titel verwendet.
Beschreibung des Eintrags
  • Die Inhalte der Seite und die angebotenen Dienstleistungen/Produkte werden in einem oder maximal zwei Sätzen aus der Sicht eines objektiven Dritten beschrieben. Eine Orientierung am Beschreibungsstil der bereits aufgenommen Seiten in der Kategorie kann dabei hilfreich sein.
  • Am Ende der Beschreibung, nach dem obligatorischen Satzpunkt wird das Länderkennzeichen, die Postleitzahl und der Ort, an dem das Unternehmens seinen Hauptsitz hat, in der Form [D-12345 Musterstadt] angefügt. (Die eckigen Klammern können mit der Tastenkombination ''Alt Gr'' + ''8'' und ''Alt Gr'' + ''9'' erzeugt werden).
  • Keinesfalls wird der Firmenname nochmals in der Beschreibung verwendet.
  • Keinesfalls wird die Seite aus der Sicht eines subjektiven Inhabers beschrieben. Es wird nur die dritte Person (z.B. "die Gesellschaft", "das Unternehmen", "man"), also kein "Wir", "Unsere", "Sie" oder "Ihre" verwendet.
  • Keinesfalls werden reine Aufzählungen von Schlüsselworten, werbesprachliche Slogans, Superlative oder sonstige unüberprüfbare Werturteile verwendet.
Die Missachtung dieser Hinweise wird die Bearbeitung Ihres Vorschlages erheblich verzögern. In diesem Fall kann der vorgeschlagene Titel und/oder die vorgeschlagene Beschreibung nicht verwendet werden und eine (komplette) Überarbeitung Ihres Vorschlags ist erforderlich. Die Missachtung dieser Hinweise macht darüber hinaus deutlich, dass kein ernsthaftes Interesse an einer möglichen Aufnahme Ihres Vorschlags in das Verzeichnis besteht. Mehrfachanmeldungen

Bitte melden Sie Ihre Seite nur einmal im Bereich von World/Deutsch/Wirtschaft an.

Die Editoren behalten sich das Recht vor, Seiten nicht aufzunehmen, oder aufgenommene Seiten zu löschen. Insbesondere Mehrfachanmeldungen werden nicht toleriert.

Das Spektrum der aufnahmefähigen Sites im Bereich Beschäftigung reicht von Karrieremessen und Jobbörsen über individuelle Bewerbungen (Lebensläufe) bis hin zu Personalvermittlern (incl. Zeitarbeitsunternehmen) und Personalberatern, die sich auf die Direktsuche von Führungskräften (Executive Search) spezialisiert haben.

In dieser Kategorie werden Sites zusammengefasst, deren Inhalte sich dem Bereich Beschäftigung (Arbeitsmarkt) zuordnen lassen und sich dabei ausschließlich respektive überwiegend auf die »Finanzbranche« konzentrieren.

Ist kein deutlicher Fokus auf eine bestimmte Branche oder einen konkreten Unternehmensbereich vorhanden, so wird die Site in einer passenden Unterkategorie von World: Deutsch: Wirtschaft: Beschäftigung verzeichnet. Beachten Sie dazu auch die dortigen Anmelderichtlinien und Hinweise.

Die Kategorie ist für Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen rund um den Bereich Bonitätsprüfung Dritter sowie Forderungsinkasso und Gläubigerschutz anbieten. Zu dem Bereich gehören nicht Rechtanwälte.

Unternehmen, die Beratung um die Beurteilung der eigenen Bonität sowie des eigenen Ratings anbieten, werden in der Kategorie World/Deutsch/Wirtschaft/Finanzgewerbe/Finanzberatung/Rating gelistet.
Die Kategorie ist für Unternehmen mit deutschsprachigem Webangebot bestimmt, die sich vorwiegend mit Umsatzfinanzierung respektive dem Factoring beschäftigen. Dazu gehören auch artverwandte Produkte und Dienstleistungen. Unter Factoring versteht man den laufenden und regreßlosen Ankauf von Forderungen aus Warenlieferungen oder Dienstleistungen.
Bitte hier nur Sites anmelden von Unternehmen mit deutschsprachigem Webangebot. In diese Kategorie gehören grundsätzlich Anbieter von Factoring-Dienstleistungen hinein. Jegliche Finanz-Vermittler sollen in dieser Kategorie angemeldet werden: World: Deutsch: Wirtschaft: Finanzgewerbe: Versicherungen: Makler: (Thema oder Land) Von diesem Grundsatz kann abgewichen werden, wenn Seiten umfangreiche und allgemein interessierende Informationen zum Thema bieten. Informationen zum Thema Factoring müssen dann firmenspezifischen Informationen überwiegen. Bitte beachten, dass es keinen Anspruch auf Aufnahme in das ODP gibt. Auch ist es Prinzip des ODP, dass bei Aufnahme oder Ablehnung keine Benachrichtigung erfolgt. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.
In dieser Kategorie werden Unternehmen aufgenommen, die sich darauf spezialisiert haben, Unternehmen bei der Entscheidungsfindung in finanziellen Fragen zu beraten.

Die Kategorie ist für Unternehmen bestimmt, die sich darauf spezialisiert haben, Unternehmen bei der Entscheidungsfindung in finanziellen Fragen beratend zur Verfügung zu stehen. Dabei ist nicht die klassische Anlageberatung oder Versicherungsvermittlung gemeint.

Hierfür stehen die Kategorien Deutsch/Wirtschaft/Kapitalanlage/Anlageberatung und World/Deutsch/Wirtschaft/Finanzgewerbe/Versicherungen/Makler zur Verfügung.

Titel der Seite

Der Titel, muss den korrekten, vollständigen Firmennamen und die Rechtsform enthalten (z.B. "ABC Finanzberatung GmbH". Also bitte weder Verkürzungen oder Vereinfachungen des Firmennamens noch Produktanpreisungen.

Beschreibung des Eintrags
  1. Beschreiben Sie in einem oder maximal zwei Sätzen die Inhalte der Seite und die angebotenen Dienstleistungen/Produkte.
  2. Der Firmenname wird nicht nochmals in der Beschreibung genannt.
  3. Die Seite wird aus der Sicht eines objektiven Dritten beschrieben. Es wird nur die dritte Person (z.B. die Gesellschaft, das Unternehmen), also kein "Wir", "Unsere" oder "Ihre" verwendet.
  4. Es werden keine Aufzählungen von Schlüsselworten, werbesprachliche Slogans, Superlative oder sonstige unüberprüfbare Werturteile verwendet.
  5. Am Ende der Beschreibung, nach dem obligatorischen Satzpunkt wird das Länderkennzeichen, die Postleitzahl und der Ort, an dem das Unternehmens seinen Hauptsitz hat, in der Form [D-12345 Musterstadt] angefügt.
Als Orientierungshilfe können Sie sich am Beschreibungsstil der bereits aufgenommen Seiten in der Kategorie orientieren. Die Missachtung dieser Hinweise wird die Bearbeitung Ihres Vorschlages erheblich verzögern. Die Missachtung dieser Hinweise macht darüber hinaus deutlich, daß kein ernsthaftes Interesse an einer möglichen Aufnahme in das Verzeichnis besteht.
Mehrfachanmeldungen

Bitte melden Sie Ihre Seite nur einmal im Bereich von World/Deutsch/Wirtschaft an. Zusätzlich können Sie Ihre Seite auch am Standort ihres Unternehmens innerhalb von World/Deutsch/Regional/Europa/Deutschland anmelden.


Die Editoren behalten sich das Recht vor, Seiten nicht aufzunehmen, oder aufgenommene Seiten zu löschen. Insbesondere Mehrfachanmeldungen werden nicht toleriert.

Die Kategorie ist für Unternehmen bestimmt, die Dienstleistungen aus dem Bereich Finanzplanung anbieten. Hierzu gehören insbesondere das Management von Vermögen sowie die Schuldnerberatung.

Die reine Beratung für Kapitalanlagen und Versicherungen gehört nicht zur Finanzplanung im Sinne der Kategorie. Hierfür stehen die Kategorien Deutsch/Wirtschaft/Kapitalanlage/Anlageberatung und World/Deutsch/Wirtschaft/Finanzgewerbe/Versicherungen/Makler zur Verfügung.
Das Spektrum der aufnahmefähigen Sites im Bereich Informationstechnik reicht von branchenspezifischen Soft- und Hardwareprodukten über Webdesigner bis hin zu IT-Beratern, die sich auf die Auswahl und Implementierung von IT-Lösungen (Software, ASP-Anwendungen, Netzwerke) sowie auf die Planung und Umsetzung von elektronischen Geschäftsprozessen (E-Business) spezialisiert haben.
In dieser Kategorie werden Sites von Unternehmen zusammengefasst, die ausschließlich respektive überwiegend IT-Lösungen für das »Finanzgewerbe« anbieten.

Ist kein deutlicher Branchenfokus erkennbar, wird die Site in der passenden Unterkategorie von World/Deutsch/Computer oder World/Deutsch/Wirtschaft/Telekommunikation verzeichnet.

Diese Kategorie ist für Unternehmen bestimmt, die sich auf die Vermittlung von Krediten an Unternehmen spezialisiert haben. Reine SEO- bzw. Partnerprogramm-Seiten und Sites, die ausschließlich Online-Rechner zur Verfügung stellen, werden NICHT gelistet. Mindest-Kriterien für eine Aufnahme sind - neben dem Einhalten der DMOZ Guidelines - selbst angebotene Dienstleistungen sowie die Tatsache, dass insbesondere Kredite für Unternehmen bzw. Unternehmer angeboten werden.

Leasing ist eine Finanzierungsalternative, bei der das Leasinggut vom Leasinggeber dem Leasingnehmer gegen Zahlung eines vereinbarten Leasingentgelts zur Nutzung überlassen wird.

Mit Inkrafttreten des Jahressteuergesetzes 2009 zum 25.12.2008 zählt das Finanzierungsleasing zu den Finanzdienstleistungen (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 9 und 10 des Gesetzes über das Kreditwesen – KWG). Die Unternehmen, die Finanzierungsleasing betreiben, benötigen eine Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

In dieser Kategorie werden die Seiten von Leasinganbietern aufgenommen. Sofern das Leasingangebot schwerpunktmäßig Computer und Telekommunikation, Fahrzeuge, Flugzeuge oder Immobilien beinhaltet, sind die Seiten nicht hier, sondern in der entsprechenden Unterkategorie aufzunehmen:

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung auch die generellen Anmeldehinweise für den Bereich World/Deutsch/Wirtschaft.

Das Spektrum der Dienstleister reicht von Marktforschungsunternehmen über Marketing- und Vertriebsberater bis hin zu Werbe- und PR-Agenturen sowie sonstigen Dienstleistern auf dem Gebiet des Telefon-, Direkt- oder Mikromarketing.
In dieser Kategorie werden Sites von Unternehmen und Freelancern verzeichnet, deren Leistungen und Produkte auf dem Gebiet Marketing und Werbung sich ausschließlich respektive überwiegend an die Finanzbranche richten.

Verfügt das Unternehmen über keinen ausgeprägten Branchenfokus, ist aber dennoch in den Bereichen Marketing und Werbung aktiv, so wird die Site in einer passenden Unterkategorie von World: Deutsch: Wirtschaft: Marketing und Werbung verzeichnet.

Richtet sich das Leistungsangebot in den Bereichen Marketing und Werbung an bis zu drei spezifische Branchen, so wird die Site in der Kategorie World: Deutsch: Wirtschaft: Marketing und Werbung: Nach Branchen gelistet.

Mikrofinanzierung beschreibt die Vergabe gestufter Kleinkredite an Existenzgründer und Unternehmer aus staatlichen und europäischen Mikrofinanzfondsquellen (ESF, EFRE). Die Fonds decken einen Kapitalbedarf, der für Banken und Investoren wirtschaftlich von geringem Interesse (zu kurz laufend, zu geringe Ausleihvolumen) ist.

Im Einzelfall wird als Voraussetzungen für ein Mikrodarlehn die Wahrnehmung von Massnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit des Unternehmens geknüpft (Coaching, Unternehmensberatung, Qualifizierung in kaufmännischen Angelegenheiten).

Seinen Ursprung hat der Gedanke der Mikrofinanzierung in der Selbsthilfebewegung Bangladeshs in den 1980 - er Jahren. Es wird in dem Buch des Friedensnobelpreisträgers Prof. Muhammad Yunus „Für eine Welt ohne Armut“ im Zusammenhang mit dem Aufbau der Grameen Bank beschrieben.

Synonym zur Mikrofinanzierung sind die Begriffe "Microlending", "Mikrokredit" oder "Mikrodarlehn".
Gelistet werden Informationen über das System und Konzept der Mikrofinanzierung - auch ausserhalb Europas.
Nicht gelistet werden Anbieter von Kleinkrediten, Pfandhäuser oder Mezzanine (Nachrangbeteiligungen).

Mikrofinanzierung beschreibt die Vergabe gestufter Kleinkredite an Existenzgründer und Unternehmer aus staatlichen und europäischen Mikrofinanzfondsquellen (ESF, EFRE). Die Fonds decken einen Kapitalbedarf, der für Banken und Investoren wirtschaftlich von geringem Interesse (zu kurz laufend, zu geringes Ausleihvolumen) ist.

Im Einzelfall wird als Voraussetzungen für ein Mikrodarlehn die Wahrnehmung von Massnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit des Unternehmens geknüpft (Coaching, Unternehmensberatung, Qualifizierung in kaufmännischen Angelegenheiten).
Die Kategorie ist für Unternehmen gedacht, die so genannte Offshore-Dienstleistungen, wie die Gründung von Unternehmen, die Abwicklung steuerlicher und sonstiger amtlicher Formalitäten sowie die Einrichtung und die Unterhaltung von Bankkonten im Ausland, anbieteten. Die angebotenen Leistungen müssen dabei auf der Seite beschrieben werden.

Der Pfandleiher gewährt ein Gelddarlehen gegen Hinterlegung eines Pfandes zur Sicherung des Darlehens nebst Zinsen und Kosten des Geschäftsbetriebs.

Der Pfandvermittler vermittelt Pfandgeschäfte, indem er auf ihm übergebene Pfänder einen Vorschuss gewährt und die Pfänder in seinem Namen bei einem Pfandleiher verpfändet.

Wer das Geschäft eines Pfandleihers oder Pfandvermittlers betreiben will, bedarf gemäß § 34 Gewerbeordnung (GewO) der Erlaubnis der zuständigen Behörde (i.d.R. Gewerbebehörde).

Zinsen und Vergütung des Pfandleihers sind in § 10 der Pfandleiherverordnung (PfandlV) geregelt. Der monatliche Zins darf ein Prozent des Darlehensbetrages nicht übersteigen. Dazu kommen noch Gebühren für Schätzung, Aufbewahrung und Versicherung. Diese Gebühren sind vom jeweiligen Darlehensbetrag abhängig.

In dieser Kategorie werden Seiten von Unternehmen aufgenommen, die sich auf Pfandleihe und Pfandvermittlung spezialisiert haben.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung auch die generellen Anmeldehinweise für den Bereich World/Deutsch/Wirtschaft.

Prozessfinanzierer führen weder Rechtsberatung durch, noch vertreten sie Mandanten vor Gericht. Diese Unternehmen übernehmen lediglich die finanziellen Aspekte einer Klage, insbesondere die Gerichts- und Anwaltskosten. Da die Führung eines Rechtsstreits vor Gericht mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist und selbst bei einer aussichtsreichen Klage ein gewisses Prozess- und damit verbundenes Kostenrisiko immer noch besteht, werden für bestimmte Leistungsklagen Prozessfinanzierungen angeboten. Dabei übernehmen die Prozessfinanzierer die kompletten Gerichts- und Anwaltskosten, die man als Kläger sonst zunächst einmal hätte selbst zahlen müssen. Im Gegenzug dazu verpflichtet sich der Kläger, dem Finanzierungsunternehmen im Erfolgsfall eine vertraglich festgelegte Erfolgsquote vom erstrittenen Ertrag zu überlassen. Dabei variieren die Erfolgsquoten sowohl von Fall zu Fall, als auch zwischen den Finanzierungsunternehmen. Bei einigen Unternehmen muss auch ein Mindeststreitwert in bestimmter Höhe erreicht sein.
In dieser Kategorie werden Sites von Unternehmen gelistet, die sich ausschließlich beziehungsweise überwiegend mit der Finanzierung von Gerichtsprozessen beschäftigen.
Ein Sachverständiger ist eine natürliche Person mit einer besonderen Sachkunde und einer überdurchschnittlichen fachlichen Expertise auf einem gewissen Gebiet.

In dieser Kategorie werden Sachverständige für den Bereich Finanzgewerbe aufgenommen.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung auch die generellen Anmeldehinweise für den Bereich World/Deutsch/Wirtschaft.

Unternehmen, die sich auf Transportdienstleistungen für das Finanzgewerbe spezialisiert haben, zum Beispiel auf Belegtransporte.

Unternehmensberatung ist Rat und Mithilfe bei der Erarbeitung und Umsetzung von Problemlösungen in allen unternehmerischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Funktionsbereichen. Unternehmensberater ist der, der einzig und allein im Auftrag des Klienten und ausschließlich in dessen Interessen tätig ist. Quelle: BDU e.V.

In dieser Kategorie finden Sie Seiten, die betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen für Unternehmen der Finanzbranche anbieten.

Die Kategorie ist für Unternehmen bestimmt, die betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen für Unternehmen der Finanzbranche anbieten.

Sofern die betriebswirtschaftlichen Beratungsleistungen nicht primär für Unternehmen der Finanzbranche erbracht werden, sondern allgemein den Bereich Rechnungswesen umfassen, dann ist die Seite in der Kategorie Wirtschaft/Rechnungswesen/Unternehmensberatung anzumelden.

Titel der Seite

Der Titel, muss den korrekten, vollständigen Firmennamen und die Rechtsform enthalten (z.B. "ABC Consulting GmbH". Also bitte weder Verkürzungen oder Vereinfachungen des Firmennamens noch Produktanpreisungen.


Beschreibung des Eintrags

Die Beschreibung, die Sie bei der Anmeldung angeben, soll in einem oder maximal zwei Sätzen die Inhalte der Seite und die angebotenen Dienstleistungen/Produkte beschreiben. Beschreiben Sie die Seite aus der Sicht eines objektiven Dritten. Verwenden Sie in der Beschreibung nur die dritte Person, also kein "wir" oder "unsere". Orientieren Sie sich am Beschreibungsstil der bereits aufgenommen Seiten in der Kategorie.

Bitte ersparen Sie uns reine Aufzählungen von Schlüsselworten, werbesprachliche Slogans, Superlative oder sonstige unüberprüfbare Werturteile. Solche Beschreibungen werden ausnahmslos abgeändert.

Am Ende der Beschreibung, nach dem obligatorischen Satzpunkt soll das Länderkennzeichen, die Postleitzahl und der Ort, an dem das Unternehmens seinen Hauptsitz hat, in der Form [D-12345 Musterstadt] stehen.


Mehrfachanmeldungen

Bitte melden Sie Ihre Seite nur einmal im Bereich von World/Deutsch/Wirtschaft an. Zusätzlich können Sie Ihre Seite auch am Standort ihres Unternehmens innerhalb von World/Deutsch/Regional anmelden.


Die Nichtbeachtung dieser Hinweise wird die Bearbeitung Ihres Vorschlages erheblich verzögern.

Die Editoren behalten sich das Recht vor, Seiten nicht aufzunehmen, oder aufgenommene Seiten zu löschen. Insbesondere Mehrfachanmeldungen werden nicht toleriert.

Venture Capital, auch Risikokapital oder Wagniskapital genannt, ist außerbörsliches Beteiligungskapital (Private Equity), das eine Beteiligungsgesellschaft (Venture Kapital-Gesellschaft) zur Finanzierung früher Unternehmensphasen, Wachstumsphasen sowie zu besonderen Finanzierungsanlässen zur Verfügung stellt. Die Bereitstellung des Kapitals ist dabeizeitlich begrenzt.

In dieser Kategorie werden Seiten aufgenommen, die sich schwerpunktmäßig mit Venture Capital (Risikokapital, Wagniskapital, Beteiligungskapital, Private-Equity, Wachstumsfinanzierung) befassen.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung auch die generellen Anmeldehinweise für den Bereich World/Deutsch/Wirtschaft.

Diese Kategorie ist für Versicherungen und Makler sowie anderen Dienstleistern aus dem Bereich Versicherungsvermittlung gedacht.
Bitte lesen Sie unbedingt die Kategoriebeschreibung!
Bitte melden Sie in dieser Kategorie Seiten an, die einen klaren Bezug zur Finanzbranche oder -themen haben.